Am Samstag fand unsere jährliche Übung mit den Nachbarortsstellen Steyr/Losenstein und Molln bereits zum fünften Mal statt. Heuer wurde die Einsatzübung vom BRD-Molln organisiert. Das Szenario bestand aus zwei abgestürzten Paragleitern, von denen einer telefonisch erreicht werden konnten.

Obwohl auch der nur eine vage Beschreibung seines Standortes liefern konnte, schafften wir es Dank der Manschaftsstärke aller 3 Ortsstellen unser Opfer schnell zu finden. Unweit davon konnte auch der zweite gefunden werden, der stark Bewusstseinsgetrübt am Boden lag. Bevor wir mit dem Abtransport beginnen konnten, musste der erste Patient noch von einem Baum geborgen werden, während der Schwerverletzte von einem Ärtze-Team medizinisch versorgt wurde. Abtransportiert wurden die Verletzten, eingepackt in Gebirgstragen, über ca. 400 zur nächsten Forststraße. Nachdem die Verletzten sicher unten angekommen waren, gab es für alle noch einen gemütlichen Ausklang mit Knödelessen beim Gasthaus Klausner in Molln.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.