Einträge von Michael Raffetseder

Baustart für unsere neue Garage

Endlich geht es los mit dem Umbau unserer Ortsstelle! Das bestehende Gebäude wird um eine Garage für unseren Einsatzbus erweitert, und der entstandene Platz wird als Schulungs- / Gemeinschaftsraum genutzt. Möglich wurde dieser notwendige Umbau durch die zahlreichen freiwilligen Spenden von unseren Gemeindebürgern. Vielen Dank dafür!

Einsatzübung mit dem BRD Losenstein

Beinahe Tradition ist mittlerweile unsere gemeinschaftliche Herbstübung mit den angrenzenden Ortsstellen. Am Samstag, dem 20.11.2018 fand diese zum 4. Mal statt. Wir teilten uns in zwei Teams auf, die jeweils einen Verletzten finden, versorgen und abtransportieren mussten. Mittels GPS-Koordinaten konnten die Verletzten rasch im Bereich der Kreuzmauer in Trattenbach lokalisiert werden. Die weitere Versorgung gestaltete […]

Kletterausflug nach Rovinj (Kroatien)

Von 27.09 bis 30.09 haben sich 9 Mitglieder der Bergrettung Steinbach – Grünburg einen Kurzurlaub in Kroatien gegönnt. Im Laufe von den 4 Tagen haben wir 3 verschiedene Kletterfelsen von der slowenischen Grenze bis Rovinj erkundet. Natürlich haben wir neben dem Klettern auch noch Zeit fürs gemütliche Zusammensitzen gefunden…      

Übung auf den Landsbergen

Am Samstag dem 22. September fand unsere diesjährige Herbstübung am Landsberg statt. Im ersten Teil der Übung musste eine verletzte Person am Landsberggrat gefunden und versorgt werden. Nachdem unsere Patientin geschient wurde und in unsere Bergetrage eingepackt war, wurde sie über eine Felswand abgeseilt und weiter zur Forststraße getragen. Danke Magdalena für deinen furchtlosen Einsatz! […]

Griaß di im Steyrtal

Es freut uns sehr, dass der Bergrettung Grünburg / Steinbach eine Doppelseite in der aktuellen Ausgabe von „Griaß di im Steyrtal“ gewidmet wurde. Die ganze Ausgabe des Magazins findet Ihr hier: Griaß di im Steyrtal

Notwendiger Umbau der Bergrettungsortsstelle

Mehr Platz für Trainings- und Schulungsräume Die Aufgaben der Bergrettung sind heute vielfältiger als noch vor 20 Jahren. Da immer mehr Menschen in den Bergen unterwegs sind, steigen auch die Unfälle kontinuierlich an. Im Notfall werden wir dann unter der Telefonnummer 140 alarmiert. Um verletzte und verirrte Bergsteiger sicher ins Tal zu holen, muss natürlich […]